Briefmarkenverein Singen

Briefmarkenverein Singen

Briefmarkenverein Singen

Leidenschaft teilen

Willkommen

alles rund um die Briefmarke in Singen und dem Hegau

Jugendgruppe

Ihr seid Schüler & Studenten und sammelt Münzen und/oder Briefmarken? Dann seid Ihr bei uns goldrichtig! Wir suchen für eine neue Jugendgruppe Mitglieder. Schaut einfach mal bei unseren Tauschtreffen vorbei. Neugier wird von uns belohnt!...
weiterlesen "Jugendgruppe"

Aktuelles

Weihnachtsfeier-2023Herunterladen Die Gewinnerin steht fest Der Briefmarken- und Münzensammlerverein Singen (Hohentwiel) 1919 e.V. hat die Briefmarkenausstellung „ 100 Jahre Hyper-Inflation “ in der Sparkasse Hegau-Bodensee beendet. Die Briefmarken, der Postverkehr mit Briefen und Karten und...
weiterlesen "Aktuelles"

Mitglied werden

Warum es sich lohnt bei uns Mitglied zu werden: – Regelmäßige Treffen mit Interessierten/Sammlern!– Beratung durch erfahrene Sammler!– Hilfe beim Aufbau der Sammlung!– Kostenlose Nutzung der Vereinsbibliothek (Michelkataloge, etc) & philatelistischem Zubehör, sowie deren Ausleihe!...
weiterlesen "Mitglied werden"

Wissenswertes zur Philatelie

was sie interessieren könnte

Sondermarkenprogramm 2023

Nummer 24 Die Themen für die 52 Briefmarken des Jahres 2023 stehen...
weiterlesen "Sondermarkenprogramm 2023"

So entstand die Post

So entstand die Post in Deutschland Veröffentlicht am 11.11.2016| Lesedauer: 3 Minuten...
weiterlesen "So entstand die Post"

Geschichte der Briefmarke

Post und Briefmarken Geschichte der Briefmarke Wer einen Brief verschickt, bezahlt die...
weiterlesen "Geschichte der Briefmarke"

Schweizer Krypto-Briefmarke

Am 25. November hat die Post die erste Schweizer Krypto-Briefmarke lanciert. Ein...
weiterlesen "Schweizer Krypto-Briefmarke"

Singen&Scheffel

Singen & Scheffel

Singen ist eine Scheffelstadt. Durch Joseph Victor von Scheffel (1826-1876) wurde der Hohentwiel und seine Ruine weltberühmt – und damit für einige Zeit auch die Stadt Singen. Sein Ekkehard spielt im Mittelalter auf dem Hohentwiel und wurde Ende des 19. Jahrhunderts in vielen Haushalten gelesen. Es fanden sogar Festspiele bis in die 30er Jahre in Singen statt. Die Festhalle wurde leider aus Kostengründungen in den 20er Jahren abgerissen. Heute fast vergessen, finden sich in Singen noch allerhand Spuren des Literaten.

Einen eigenen Scheffel-Stempel gibt es von Singen leider nicht, aber durch die Philatelie kann man auf Stempel anderer Städte zurückgreifen.


Hier ein Scheffel-Sonderstempel aus Bad Säckingen vom 30.06.1986 zum 100. Todesjahr des Autoren mit dem berühmten „Trompeter von Säckingen“.